Ein kleiner Überblick über einige vergangene Events auf dem Heidehof



Nach ereignisreichen Sommerreiterferien

mit sehr viel Spass und netten Kindern





machten unsere Schulpferde

 Pause  bis zum 11. Aug.











Die letzte Freizeit startet bei schönstem Sommerwetter.

Mit dem Bad im Pool haben die Freizeiten begonnen,

mit dem Bad enden sie.



Was gibt es schöneres als nach einem tollen Reiterlebnis,
den Tag im Pool ausklingen zu lassen.



Die dritte Freizeit ist gestartet, für das Team des Heidehofes

ist "Bergfest" einer anstrengenden aber

auch sehr schönen Zeit.

     




Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Abschlussprüfung.



Unsere Auzubildenden Laura, Lea und Katja haben
ihre Ausbildung zur Pferdewirtin
erfolgreich abgeschlossen.
Wir freuen uns mit ihnen.


07. Juli 2019

Die zweite Freizeit beginnt. Diesmal bei eher herbstlichem Wetter.
Die Stimmung ist trotzdem sehr gut und alle freuen sich auf die Arbeit mit den Pferden.







30. Juni 2019
Die erste Reitfreizeit ist gestartet:

bei fast 35 Grad

 

konnten wir uns sehr über den Schatten in den Hallen freuen.




Der neue Pool erfreute sich sofort großer Beliebtheit.



 

Wir freuen uns auf interessante und spannende Sommerwochen.





Der erste Schnitt ist eingebracht.
Bestes Wetter garantierte beste Qualität.




Töltkurs 15./16. Juni

Der diesjährige Sommertöltkurs war wie immer komplett ausgebucht.
Trotz des vorangegangenen Unwetters konnte er planmäßig durchgeführt werden.
Alle Teilnehmer hatten viel Spaß beim erlernen bzw. verbessern des vierten Ganges.












auch Tölt nur mit Halsring klappte schon sehr gut



Horsmanship-Kurs

am 15./16. Juni

Parallel zum Töltkurs fand auch der Horsmanship-Kurs statt.

Unter der fachkundigen Leitung von Jana und Savitha
wurden Grundlagen gelegt bzw. weitergehende Lektionen erarbeitet.

Pferde und Teilnehmerinnen arbeiteten sehr konzentriert





Vom 07.- 09. Juni jährte sich bei uns

"Schach auf dem Reiterhof"

zum 14. Mal



s






hier treffen schachbegeisterte Mächen auf Islandpferde.

Es war ein Riesenspaß

 Hier ein kurzes Statement, wie es zu diesem Projekt gekommen ist


Projektidee - SCHACH auf dem Reiterhof von Eberhard Schabel (Organisator und Schachlehrer)

Ausgangspunkt war unser Wunsch, mehr Mädchen in unserem Verein aufzunehmen und so galt es 2006, eine Idee eines Projektes zu finden, das Schach und liebgewonnene Freizeitbeschäftigungen der Mädchen miteinander verbinden sollte. Dabei half uns der Fakt, dass es einen sehr hohen Anteil an Mädchen innerhalb der Grundschul- Schachkurse der WABFIS- Schachschule gab, mit der TuRa Harksheide seit 2003 zusammen arbeitet.

Auf 700 Kinder kamen da ca. 250 Mädchen, die gern in die Kurse kamen, dann aber den Weg in den Verein scheuten. Zwar gab es bereits "Mädchenschach-Tage", an denen schon einige Mädchen teilnahmen, aber der erhoffte Effekt blieb noch aus. Ein Grund war da wohl auch, dass es dazumal noch sehr wenige Mädchen bei TuRa Harksheide gab und dass die Freundinnen nicht zum Schach wollten.

Um hier einen Weg zu finden, der beiden Seiten gerecht werden würde, gab es einige Projektideen. "Getestet" wurden dabei "Schach auf einem Bauernhof", "Schach im Schloss" und halt eine Aktion auf einem Reiterhof.

Während die ersten beiden Ideen mit jeweils 30 Mädchen schon großen Anklang fanden, von der Organisation her jedoch zu aufwändig waren, setzte sich "Schach auf dem Reiterhof" durch und dies auch, da wir nach langer Suche (8x bekamen wir von Höfen rund um Norderstedt eine Absage) mit dem HEIDEHOF Sterly / bei Mölln, ein sehr schönes Gestüt mit ca. 120 Islandpferden fanden. Familie Dörfel (Besitzer) war sofort von der Idee angetan und wollte es mal ausprobieren. So richtige Vorstellungen, wie das dann ablaufen würde, hatten sie zu diesem Zeitpunkt genau so wenig wie wir; und auch, ob es überhaupt Anmeldungen geben würde, war unklar, weil Mölln ca. 70 km von Norderstedt entfernt liegt. Zum Glück gab es 22 kleine Mädchen, die sich anmeldeten und dazu kamen noch 5 Trainerinnen / Betreuerinnen.

Aus dem Probieren wurden in der Folge insgesamt 21 Wochenenden, an denen ca. 430 Mädchen teilnahmen. Seit 2006 treffen sich so nun jährlich Mädchen ab 6 Jahre, um beim Schach und beim Umgang mit Pferden (aller Art) ein schönes Wochenende zu verleben. Vor Ort wurden die kleinen Mädchen dabei von unseren Spielerinnen der U 14w betreut und trainiert.

 

 

Der Workshop am 11. Mai mit Nikolai Wandruzka

Hufpflege – Hufschutz – Hufbeschlag

war ein voller Erfolg!

Es gab einen spannenden Vortrag mit viel Anschauungsmaterial

und anschließend Praxis am Pferd.








Viele Mythen ranken sich um den Pferdehuf. Nikolai erklärte unermüdlich und stellte vieles richtig.

Mit Begeisterung und Faszination nahm er alle Teilnehmer mit.



 

Am 04. Mai war großer
Prüfungstag
bei uns.
Die Jugendlichen  des Nachwuchsförderungsprogramms
konnten bei den verschiedenen Abzeichenprüfungen zeigen, was sie gelernt hatten.



Alle haben bestanden!!
Sowohl die Theorie als auch die Praxis.
Wir gratulieren ganz herzlich!

zu weiteren Bildern


Girl´s Day auf dem Heidehof 2019

zurück zur Hauptseite